Hier haben wir unsere Kompetenz bewiesen

Andreas Schreier und Horst Schmieding
Raffstoren und moderne Sonnensegel, geplant und montiert von Tischlerei Andreas Schreier
Michael Sommerschuh und Andreas Schreier
 

Fachleute agieren nach bewährtem Slogan

Das Unternehmen Leisniger Fensterbau GmbH ist 1997 gegründet worden. Die Maxime des elfköpfigen Teams: Qualität statt Quantität.

Leisnig. Was vor nunmehr 15 Jahren mit einer recht übersichtlichen Mannschaft von damals fünf Fachleuten begann, hat sich inzwischen zu einem fundierten Unternehmen mit elf Mitarbeitern entwickelt: Die Leisniger Fensterbau GmbH. Der Betrieb gilt als Spezialist für viele Ideen rund um das Haus. Eine breite Produktpalette namhafter Hersteller garantiert individuelle Lösungen für jede Anforderung.

Hauptbetätigungszweig bildet dabei die Herstellung von Kunststoff-Fenstern und -türen in der rund 1.200 Quadratmeter umfassenden Produktionshalle. Genauso sind Holz und Aluminium ein Thema in der Verarbeitung. „Wir wissen, worauf es beim Material ankommt“, konstatiert Geschäftsführer Horst Schmieding. „Wir kennen uns aus mit dem fachgerechten Einbau, zeigen die Möglichkeiten auf, die es gibt und bieten den kompletten Service.“ Vom Aufmaß vor Ort über das transparente Angebot bis hin zu Anfertigung und Einbau komme alles aus einer Hand, so Schmieding.

 

Von Innentüren bis zum Garagentor

Der Fensterbau bildet nur einen Sektor des vielschichtigen Angebotes der Leisniger Spezialisten. Mit ins Programm gehören genauso Vertrieb und Montage von Vordächern und Innentüren wie auch Garagentoren. „Zudem wird die Umrüstung von Rollladen auf elektrischen Betrieb immer stärker nachgefragt, die ursprünglich mittels Gurt bewegt wurden“, erklärt Schmieding.

Jetzt mit Beginn des Frühjahrs rückt der Schutz vor zu intensiver Sonnenstrahlung erneut in den Focus. So sind Interessenten in der firmeneigenen Ausstellung genau richtig, die nach passenden Lösungen für Markisen, Rollladen, Wintergartenbeschattung oder Sonnensegeln suchen.

 

Dauerhafter Schutz gegen Insekten

Steigende Temperaturen rufen jedoch ebenso Mücke, Fliege & Co auf den Plan. Die Leisniger Fensterbauer verfügen über eine Vielzahl von Möglichkeiten, die lästigen Plagegeister aus den Wohnräumen fernzuhalten. „Insektenschutz ist als auf Spannrahmen befestigte Gaze denkbar, aber genauso als Rollo oder Schiebetür“, erläutert Geschäftsführer Andreas Schreier. Weiter könne man, wo es sich anbietet, Insektenschutz mittels Drehrahmen oder Plisseeanlagen installieren, wenn Ebenerdigkeit ohne störende Rahmen bei barrierefreien Lösungen gefragt sei.

 

Wartung und Instandhaltung

Auch Fenster und Türen bedürfen einer regelmäßigen Wartung und Instandhaltung. „Ein Gebäude ist nun mal kein statisches Gebilde“, hält Andreas Schreier fest. „Am ehesten bemerkt man diesen schleichenden Prozess, wenn das Fenster zu ‚hängen‘ beginnt und es sich nur mit Nachdruck öffnen oder schließen lässt.“ Sei es erst einmal soweit, sollte man den Fachmann ranlassen, der Fenster oder Tür nachstellt - möglichst ehe Abrieb entstehe und das blanke Metall zu sehen sei.

Viel falsch gemacht werde auch bei der Belüftung von Räumen. „Schimmelbildung hat häufig ihre Ursachen darin, dass Hausbesitzer oder Mieter die Fenster permanent angekippt lassen und in wenig oder komplett ungenutzten Räumen die Heizung auf ein Minimum drosseln“, schildert Schreier. Das habe mit sinnvoller Zirkulation nichts zu tun. „Eher empfiehlt sich eine Stoßlüftung, die auf rund zehn Minuten begrenzt und drei bis vier Mal pro Tag durchgeführt werden sollte.“

Marion Gründler, Döbelner Anzeiger

Tischlerei Andreas Schreier Queckhain 9 04703 Leisnig Tel. +49 34321-50852 Fax +49 34321-50853 info[at]schreier-leisnig.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail

Leisniger Fensterbau GmbH Gorschmitzer Gasse 39 04703 Leisnig Tel. +49 34321 13882 Fax +49 34321 13883 info[at]leisniger-fensterbau.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail